Archiv der Kategorie: Allgemein

Jahreshauptversammlung – Aktuelles

Wie schon befürchtet, werden wir die Jahreshauptversammlung nicht zu dem bisher angedachten Termin, zum Ende März, durchführen können.

Die Corona-Lage und die entsprechenden Verordnungen lassen das nicht zu.

Sobald sich die Lage entsprechend entspannt und die Corona-Verordnungen eine Jahreshauptversammlung zulassen, werden wir diese, evtl. auch im Außenbereich, neu planen und rechtzeitig darüber informieren.

Die aktuell angedachten Öffnungsschritte lassen darauf hoffen, dass das im Zeitraum April/Mai möglich sein könnte. Ob sich die Lage bis dahin aber wirklich entsprechend entspannt bleibt abzuwarten.

Jahreshauptversammlung 2021

Unsere jährliche Hauptversammlung, üblicherweise zu Ende Januar, Anfang Februar, kann in 2021 leider nicht wie geplant stattfinden. Die Corona-Pandemie lässt das nicht zu.

Eine kontaktlose Version, über audiovisuelle Medien, bietet sich bei unserer Mitgliederstruktur nicht an, da wir damit wesentliche Mitgliedergruppen außen vor lassen würden.

Wesentliche Elemente der Jahreshauptversammlung 2021 sind die Berichte der Vorstandschaft, der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Schützenrats. In 2021 stehen keine Wahlen an und es sind keine besonderen Beschlussvorlagen geplant.

Unsere finanzielle Situation ist gut und hat sich entsprechend dem Haushaltsplan 2020 entwickelt. Wir hatten in 2020 Ausfälle durch Einnahmen, die nicht realisiert werden konnten, wie z.B. dem Ausfall des Jedermannschießens. Auf der anderen Seite hatten wir aber auch Einsparungen auf der sportlichen Seite, durch die Ausfälle der Meisterschaften und Ligen. Die geplanten Investitionen wurden wie vorgesehen realisiert, mit einem kleinen Überhang in 2021, für Aktionen, die Corona-Bedingt nicht abgeschlossen werden konnten.

Der Haushaltsplan für 2021 wird sich im Wesentlichen am Plan für 2020 orientieren, besondere Investitionen sind nicht geplant und abhängig von der Corona-Lage werden sowohl auf der Einnahmen-, als auch auf der Ausgabenseite, Positionen entfallen. Diese werden sich voraussichtlich ausgleichen, sodass wieder von einem ausgeglichenen Haushalt ausgegangen werden kann.

Zur Zeit planen wir die Jahreshauptversammlung für Ende März 2021, müssen evtl. aber weitere Verschiebungen in Kauf nehmen, wenn sich die Corona-Lage bis dahin nicht entsprechend entspannt hat.

Bis dahin werden wir Geschäfte der Schützengilde entsprechend der Satzung und unter Fortschreibung des Haushaltsplans 2020 weiterführen.

Vereinskönigsadlerschießen 2020 abgesagt

Liebe Vereinsmitglieder,
leider mussten wir auch die Absage des Vereinskönigsadlerschießen, bisher geplant am 26. Juli 2020, aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der gültigen Corona-Auflagen, für 2020 beschließen.
Unsere Teilnehmer nutzen beim Königsadlerschießen abwechselnd das gleiche Sportgerät und gleichen Schützenstand. Da immer abwechselnd, nach ausgeloster Startreihenfolge, ein Schuss abgegeben wird, ist die nötige Desinfizierung des Sportgerätes und Schützenstandes zu aufwendig.
Auch der Aufenthaltsbereich wäre überlastet und das einhalten der Abstände würde dort recht schwierig.
Unsere Hoffnung, dass sich die Situation bis zum Ende der Sommerferien weiter entschärfen würde hat sich leider nicht bewahrheitet.
Wir bitten um Ihr Verständnis und werden das nächste traditionelle Vereinskönigsadlerschießen für 2021, zum üblichen Termin, einplanen und hoffen, dass wir das Thema Corona bis dahin im Wesentlichen überstanden haben.
Betreffs dieser aktuellen Situation bleibt unser Denis Giereth damit für ein weiteres Jahr Vereinsschützenkönig.
Eure Vorstandschaft und Sportleitung

Absage Jedermannschießen 2020

Leider mussten wir die Absage des Jedermannschießens, bisher geplant für 16. – 18. Juli 2020, aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der gültigen Corona-Auflagen, für 2020 beschließen.

Unser Jedermannschießen bringt jedes Jahr eine größere Anzahl an Gästen und Vereinsmitgliedern auf relativ engem Raum zusammen. Unsere Gäste nutzen dabei abwechselnd die gleichen Sportgeräte und Stände und müssen jeweils eins zu eins von unseren Aufsichten betreut werden. Damit ist ein Sicherheitsabstand zwischen Schützen und Aufsichten kaum zu gewährleisten. Weiterhin können nur ein Teil der Stände geöffnet werden um die Abstandsregeln einhalten zu können. Die damit evtl. verbundenen Wartezeiten würden dann aber unsere Aufenthaltsbereiche überlasten und das einhalten der Abstände erschweren.

Unsere Hoffnung, dass sich die Situation bis zum Ende der Sommerferien weiter entschärfen würde hat sich leider nicht bewahrheitet.

Wir bitten um Ihr Verständnis und werden das nächste Jedermannschießen für 2021, zum üblichen Termin einplanen und hoffen, das wir das Thema Corona bis dahin im Wesentlichen überstanden haben.

Die Teilnehmer der letzten Jahre werden wir dann, soweit möglich, auch wieder direkt informieren.

Sportbetrieb / Schießbetrieb

Entsprechend der Corona-Verordnung Sportstätten, vom 22.05.2020, ist ab dem 02.06.2020 der Betrieb von Sportanlagen wieder erlaubt. Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs ist die Wahrung der Grundsätze des Infektionsschutzes.

Damit kann auch in unserer Luftdruckhalle wieder geschossen werden. Das erste, offizielle Training findet am Mittwoch, 03.06.2020 statt.

Für alle Anlagen gilt, dass für jeden Schützen eine Fläche von 10 qm zur Verfügung stehen muss. Dazu wird nur jeder zweite Stand belegt. Die Ablagetische auf den geschlossenen Ständen trennen die Schützen voneinander. Der Bereich hinter den Schützen ist freizuhalten. Keine Zuschauer und keine Versammlungen!

Solange die Corona-Auflagen gelten können wir keine Gastschützen akzeptieren. Auch Zuschauer und Wartende sind sind auf den Ständen nicht zugelassen.

Bitte beachten Sie die auf den Ständen ausgehängten weiteren Informationen und befolgen sie die Anweisungen der Aufsichten, damit wir ein sicheres und störungsfreies Training für alle Schützen gewährleisten können.

Wir bitten alle dringend dies zu beachten.